4. Maßnahmen zur Evaluation

 

Im Gegensatz zu Mathematik, Rechtschreibung oder Aufsatzerziehung, wo wir Leistungsverbesserungen durch Tests, Arbeiten, Diktate oder Aufsätze für jeden erkennbar feststellen können, ist es objektiv schwierig, Fortschritt und Stärkung des Leseverständnisses nach einer gewissen Zeit, z.B. nach einem Jahr, zu überprüfen.
Mögliche Indikatoren zu Zielüberprüfung:
a) Beantwortung eines Fragebogens über das Leseverhalten der Schüler (im Abstand von einem Jahr);
b) Auf jeder Klassenstufe: Lesen eines Textes mit Beantwortung von Fragen (sinnentnehmendes Lesen);
c) Lesewettbewerb;
d) Häufigeres Ausleihen von Büchern;
e) Freiwilliges Vorstellen eines Buches in der Klasse.

Im Gegensatz zu Mathematik, Rechtschreibung oder Aufsatzerziehung, wo wir Leistungsverbesserungen durch Tests, Arbeiten, Diktate oder Aufsätze für jeden erkennbar feststellen können, ist es objektiv schwierig, Fortschritt und Stärkung des Leseverständnisses nach einer gewissen Zeit, z.B. nach einem Jahr, zu überprüfen.


Mögliche Indikatoren zu Zielüberprüfung:


a) Beantwortung eines Fragebogens über das Leseverhalten der Schüler (im Abstand von einem Jahr);

b) Auf jeder Klassenstufe: Lesen eines Textes mit Beantwortung von Fragen (sinnentnehmendes Lesen);

c) Lesewettbewerb;

d) Häufigeres Ausleihen von Büchern;

e) Freiwilliges Vorstellen eines Buches in der Klasse.

 

Zurück